BioNavis Multiparametrische SPR

Oberflächenplasmonresonanz (SPR) ist ein potentes Messverfahren - besonders, wenn alle Parameter betrachtet werden. So wie im  multiparametrischen Ansatz von BioNavis. Das SPR Navi nimmt die gesamte SPR-Kurve und ihre Veränderung über die Zeit auf. Das vereinfacht die traditionelle Bestimmung von Bindungskinetiken molekularer Partner. Und es ermöglicht die physikalische Charakterisierung des untersuchten Films: seine Dicke, seine optischen Eigenschaften und sogar den Einfluss unterschiedlicher Flüssigkeiten oder Gase auf den Film. Das SPR Navi wird damit zu einem wertvollen Tool für viele Anwendungen:

  • In den Materialwissenschaften,
    • da das System mit Wasser, organischen Lösungmitteln oder an Luft betrieben werden kann 
    • da es als einziges präzise die Änderung der Trockenmasse ermittelt
    • da es mit mehreren Lasern gleichzeitig den refraktiven Index und die Schichtdicke bestimmen kann

  • In den Life Sciences 
    • für die klassichen SPR-Einsatzgebiete der Bindungscharakterisierung,
    • für die Vermessung absorbierender Proben
    • für den Einsatz mit Membranen und Zellen
    • für vereinfachte Assayentwicklung und robustere Assays

 

Traditionelle Parameter, die MP-SPR natürlich auch erfasst:

  • Winkelposition des Minimums der SPR-Kurve


Parameter, die nur MP-SPR erfasst:


  • Intensität des Peakminimums (verändert sich mit Sensormaterial und Medium)
  • Totalreflexionskante (verändert sich mit den Eigenschaften des verwendeten Mediums, erlaubt die Korrektur des Bulk-Effektes)
  • Orte der größten Steigung (müssen für Messungen mit höchster Sensitivität bekannt sein)
  • Peakbreite auf unterschiedlichen Höhen (ermöglicht die Messung der Lichtabsorption des angelagerten Moleküls)
  • Weitere Laser mit unterschiedlichen Wellenlängen (ermöglichen die Bestimmung der Dicke oder Brechzahl der adsorbierten Schicht).